F/A-18 Pilot identifiziert, Rauchverbot GR, Seefahrer-Liebe

Beiträge

  • Debatte über Lockerung des Rauchverbots

    2007 haben die Bündnerinnen und Bündner mit beinahe 75 Prozent für ein striktes Rauchverbot in öffentlichen, geschlossenen Räumen gestimmt. Was zu Beginn für rote Köpfe und Unverständnis gesorgt hat, ist heute bei den Rauchern grösstenteils akzeptiert. Jetzt könnte das Rauchverbot jedoch gelockert werden, dies wegen der Totalrevision des Kantonalen Gesundheitsgesetzes.

  • Gewinner Prix Montagne

    Das Walliser Hightech-Unternehmen Gomina AG erhält den Prix Montagne 2016. Im 46-Seelendorf Niederwald im Goms VS, weit abseits von allen Wirtschaftszentren, produziert die Firma Sägeblätter für die Knochenchirurgie und verkauft sich nach ganz Europa. Die Auftragsbücher sind voll. Probleme bereitet dem Unternehmen viel mehr die Personalrekrutierung im ländlichen Gebiet.

  • 75 Jahre «Schweizer Flagge zur See»

    Noch in den Sechzigerjahren bestanden die Besatzungen von Hochseefrachtern meist aus Schweizern. Zu ihnen gehörten Ernst und Annemarie Tschopp aus Gachnang TG. Der Bordingenieur und die Stewardess von einst lernten sich auf einem Frachter kennen.

  • Nach der Suche die Bergung

    Ein Flug über die Absturzstelle des F/A-18 Kampfflugzeuges im Sustengebiet bringt es an den Tag: Der Jet mit dem 27-jährigen Militärpiloten muss frontal in einer Felswand zerschellt sein. Nun beginnt dort die schwere und heikle Arbeit der Bergungsexperten .