Fall Meyer-Fürst, Bauern in Not, Mittelalterliches Kochen

Beiträge

  • Verfahren gegen Zürcher Schönheitschirurgen stockt

    Seit 2014 läuft gegen den Schönheitschirurgen Peter Meyer-Fürst ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. Recherchen von «Schweiz aktuell» zeigen, dass Meyer-Fürst bis heute noch nie durch den zuständigen Staatsanwalt einvernommen wurde.

  • Quecksilber in Goldauer Boden

    Hohe Quecksilberbelastung in Goldau SZ. Im Boden der ehemaligen Glühbirnenfabrik Luxram AG ist Quecksilber entdeckt worden. Der Kanton untersucht nun, wie stark die Flächen mit dem giftigen Schwermetall belastet sind.

  • Nachrichten

    FR: Freiburger Raumplanungsgesetz ist nicht bundesrechtskonform / AG: General Electric will in Birr 99 Stellen streichen / ZH: Schwimmer stirbt während Seeüberquerung

  • Baselbieter Bauer trotzt Ernteausfall

    Die Frostnächte im April haben einen Schaden von 100 Millionen Franken verursacht. Besonders schwer getroffen hat es die Obstbauern im Baselbiet. Weil die Ernte fast komplett ausfiel, musste Matthias Kleiber einen ungewöhnlichen Weg wählen.

  • Schwyzer Kirschenernte besser als erwartet

    Nach mehreren Frosttagen im Frühling wurde schweizweit eine miserable Kirschenernte erwartet. In der Innerschweiz sind aber mehrere Bauern mit einem blauen Auge davongekommen. Otmar Seiler meldet sich live von der überraschend guten Kirschenernte in Küssnacht am Rigi.

  • Mittelalterküche in Lenzburg

    Fleisch und kostbare Gewürze waren im Mittelalter den Vornehmen und Reichen vorbehalten. Mit teuren Zutaten konnten sie Gäste beeindrucken und Macht demonstrieren. «Schweiz aktuell» gewährt Einblicke in mittelalterliche Kochkünste als Auftakt zum Sommerprojekts «Im Schatten der Burg».