Flieger-Solidarität, AKW-Löcher geflickt, Fischarzt

Beiträge

  • Flugpersonal am Flughafen ZH solidarisch mit Kollegen von MH17

    Die Anteilsnahme in der Airlinebranche ist nach dem Absturz der MH-17- Maschine in der Ostukraine. Tausende Flight Attendants und Piloten aus der ganzen Welt meldeten sich auf Facebook und in anderen sozialen Medien um ihre Betroffenheit auszudrücken. Auch in der Schweiz ist das Flugpersonal geschockt.

  • Nachricht

    VD: Zwei Leichen in der Nähe von Belmont-sur-Lausanne gefunden

  • AKW Leibstadt bleibt am Netz

    Das Kernkraftwerk Leibstadt darf weiter Strom produzieren. Die Bohrlöcher, welche beim Anbringen von Feuerlöschern entstanden sind, sind zugeschweisst und vom Nuklearsicherheitsinspektorat Ensi abgesegnet worden. Weshalb die Fehler überhaupt passieren konnten, ist damit aber noch nicht geklärt. Die Reportage und eine Liveschaltung nach Leibstadt zu Catherine Thommen.

  • Brand bei der Zuger Kantonalbank

    Im Zentrum von Zug kämpften letzte Nacht 200 Feuerwehrleute gegen einen Brand auf dem Dach der Zuger Kantonalbank, welche im Innern gerade umgebaut wird. Sieben Personen wurden medizinisch behandelt. Ein Augenschein am Tag nach dem Brand.

  • Bahnprojekt spaltet Grindelwald

    250 Millionen Franken wollen die Jungfraubahnen in zwei neue Bahnen investieren. Zum einen soll die Gondelbahn auf den Männlichen ersetzt werden, zum anderen ist eine direkte Verbindung Grindelwald – Eigergletscher geplant. Die Pläne sind umstritten, Einwohner befürchten, dass vor allem der Massentourismus gefördert wird und das Dorf kaum davon profitiert.

  • Nachrichten

    LU: Gewalttätiger Luzerner Polizist ist entlassen worden TG: Saurer an Börse Shanghai

  • Gefragte Fisch-Tierärzte

    Die auf Fische spezialisierten Veterinäre lassen sich in der Schweiz an einer Hand abzählen. Nur zwei haben eine spezialisierte Praxis. Mit Nicolas Diserens ist in der Romandie ein einziger Fisch-Doktor unterwegs. Oft gelten seine Hausbesuche Koi-Karpfen, deren Wert mehrere zehntausend Franken übersteigen kann.