Frauen gequält, Bahnwagen geborgen, Anno 1914

Beiträge

  • Verdacht auf mehrfachen Missbrauch

    Die Staatsanwaltschaft des Kantons Aargau ermittelt gegen einen 60-jährigen Mann. Er wird verdächtigt, mehrere Frauen betäubt und sich an ihnen sexuell vergangen zu haben. Aufgeflogen ist der Fall zufällig, weil die Polizei eine illegale Hanfanlage des Beschuldigten aushob.

  • Nachrichten

    GR: Bergungsarbeiten nach Zugunglück abgeschlossen ZH: Brand in Winterthurer Sportgeschäft

  • Anno 1914 - Die Fabrik

    In den Ferien Kandersteg heisst es für die Familie Thaler: sehen und gesehen werden. Die Fabrikantengattin sucht neue Spender für die Trinkerinnenheilanstalt in Bauma und der Juniorchef versucht neue Aufräge zu akquirieren. Während sich die Herrschaften in Kandersteg vergnügen, braut sich im Grünthal etwas zusammen. Eine Gewerkschaftsversammlung findet statt. Der Redner ist ein gewisser Cédric Wermuth aus Baden. Die Arbeiter wollen sich zusammen gegen die schlechten Arbeitsbedingungen wehren.

    Mehr zum Thema