Freistellung wegen Rassendiskriminierung,Tötungsdelikt Schattdorf

Beiträge

  • Freistellung wegen Rassendiskriminierung

    Maurus Candrian, leitender Mitarbeiter des Baudepartement im Kanton St. Gallen verliert seinen Job. Der Grund: Er hat in einem Mail den Tod von israelischen Touristen bejubelt, die bei einem Attentat in Bulgarien ums Leben gekommen sind.

  • Tötungsdelikt in Schattdorf

    Am Wochenende wurde der Wirt des Restaurants Mühle im urnerischen Schattdorf erstochen.Heute ist ein Tatverdächtiger einvernommen worden: Ein 52jähriger Stammgast. Das Tatmotiv ist laut Polizei noch unklar.

  • Die Leidensgeschichte eines «Heiler»-Opfers

    Letzte Woche ist der selbsternannte Heiler von Bern zu einer Gefängnisstrafe von 12 Jahren und 9 Monaten verurteilt worden. Das Leid der 16 Opfer, die der 54-jährige Musiklehrer mit dem HI-Virus angesteckt hat, aber bleibt. Eine Betroffene spricht.

  • Nachrichten

    BE: Berner Flughafen-Betreiberin Alpar bleibt unabhängig

  • Lega wittert Morgenluft

    Am 14. April entscheidet sich, wer neuer Stadtpräsident von Lugano wird. Seit fast 3 Jahrzehnten herrscht in der wichtigsten Gemeinde des Tessins der freisinnige Giorgio Giudici. Jetzt aber könnte das Amt an die Lega dei Ticinesi gehen. Sie stellt mit Staatsrat Marco Borradori.einen chancenreichen Kandidaten.

  • Bieler Tauchlampen für die Weltspitze

    Egal ob National Geographic oder BBC - viele der weltbesten Unterwasserfilmer setzen für ihre Aufnahmen auf Tauchlampen eines kleinen Bieler Unternehmens.