Frust wegen Stellenabbau, spektakuläre Brücke

Beiträge

  • Bewaffneter Rentner gibt auf

    Nach fast 30 Stunden hat die Polizei in Uster ihren Gross-Einsatz erfolgreich beendet. Der 74-jährige demente Rentner, der sich in seiner Wohnung verschanzt hatte, hat sich der Polizei gestellt.

  • Zürcher ERZ-Chef fristlos entlassen

    Urs Pauli, der umstrittene Chef des Zürcher Amts für Entsorgung und Recycling (ERZ), steht seit Monaten in der Kritik. Nachdem vor einer Woche eine schwarze Kasse zum Vorschein kam, hat heute der Zürcher Stadtrat das Arbeitsverhältnis mit Urs Pauli per sofort aufgelöst und eine externe Untersuchung in Auftrag gegeben.

  • Nachrichten

    BE: Verzögerung bei V-Bahn VS: Brand in Sportzentrum

  • Streit um Schloss Wildenstein

    Ein Streit zwischen dem Schlossbesitzer und einem Bauern spaltet das Dorf Veltheim im Aargau. Die Einwohner müssen an einer Gemeindeversammlung entscheiden, wie es mit Schloss Wildenstein weitergeht. Der neue Besitzer hat mit dem Umbau angefangen, bevor die Umzonung bewilligt wurde

  • Katerstimmung wegen Bombardier

    Im waadtländischen Villeneuve sorgen sich Gewerkschaften und Gemeinde nach der gestrigen Ankündigung des Bahn- und Flugzeugherstellers Bombardier. Der Kanadische Konzern plant, 650 Arbeitsplätze abzubauen - den Grossteil davon voraussichtlich in Villeneuve.

  • Taminatal rückt näher zusammen

    Die grösste Bogenbrücke der Schweiz verbindet ab dem 22. Juni die Dörfer Pfäfers und Valens. Das Bauwerk lässt die rund 1600 Bewohner im Seitental oberhalb von Bad Ragaz zusammenrücken. (Nach rund fünf Jahren Bauzeit feiert das Tal die Eröffnung der 56 Millionen Franken teuren Brücke.