Gefährlicher Straftäter, Meldezentrum, Japanische Journalisten

Beiträge

  • Gewaltstraftäter auf der Flucht

    Ein 32-jähriger Häftling konnte unbewacht aus einer psychiatrischen Klinik in Winterthur flüchten. In einer geschlossenen Klinik gab es keine freien Plätze mehr. Laut Zürcher Justiz wurde die Fluchtgefahr falsch eingeschätzt.

  • Mehr Aufwand wegen Inländervorrang

    Ab dem 1. Juli gilt der Inländervorrang. Das heisst Arbeitgeber müssen offene Stellen mit hoher Arbeitslosigkeit den regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) melden. Ein Mehraufwand für beide Seiten.

  • Verurteilt wegen sexuellen Handlungen mit Kind

    Ein Mitarbeiter der Basler Staatsanwaltschaft wird vom Strafgericht Basel-Landschaft zu einer Strafe von 10 Monaten bedingt verurteilt. Wegen sexueller Handlungen mit einem 14-Jährigen. Vom Vorwurf des Amtsmissbrauchs wurde er dagegen freigesprochen.

  • Nachricht

    BS: Gorilladame Goma im Alter von 58 Jahren verstorben

  • Dem Räuber vom Fälensee auf der Spur

    Im Fälensee in Appenzell Innerrhoden fangen die Fischer seit Jahren nur noch wenig Fische. Der Kanton vermutet, dass der eingesetzte amerikanische Seesaibling daran Schuld ist. Eine Sonarsuche auf dem See bringt Klarheit.

  • Ticino Sportivo: Wasserball

    Der Königssport im Tessin ist Wasserball. National ist der Club immer vorne dabei. Doch im Gegensatz zur Deutschschweiz gelang es nie, ein Damenteam auf die Beine zu stellen.

    Mehr zum Thema

  • Testspiel Schweiz - Japan

    150 Japanische Journalisten haben heute das Spiel im Tessin besucht. Der Match ist in Japan ein besonders wichtiges Ereignis.