Gefängnisausbruch, Alstom-Poker, Sechseläuteplatz

Beiträge

  • Untersuchungshäftling türmt aus Gefängniscontainer

    In Liestal brach gestern ein Untersuchungshäftling aus einem provisorischen Gefängniscontainer aus. Dieser war nötig geworden, weil die Gefängnisse im Kanton Basellandschaft - wie in vielen Kantonen der Schweiz - voll besetzt sind.

  • Baden fiebert mit im Übernahmepoker um Alstom

    General Electric wie auch Siemens sind an einer Übernahme des französischen Energiekonzerns Alstom interessiert. In der Schweiz verfolgt man diesen Übernahmepoker mit Argusaugen - vor allem im Aargau. Denn Alstom hat hier zahlreiche Niederlassungen und ist der grösste Arbeitgeber im Kanton Aargau. Die Angst vor einem Stellenabbau oder einer Standortschliessung ist gross.

  • Sechseläutenplatz: Feuerprobe bestanden

    Kein Aufwand scheute die Stadt Zürich, um den neuen Platz für das Sechseläuten aufzurüsten. Mit Erfolg: 500 Tonnen Sand und hitzedämmende Platten stellten sicher, dass weder das Feuer noch die Zünfter hoch zu Ross den Platz beschädigten. Die Reportage vom Grillfest «nach dem Bögg» und den Aufräumarbeiten und eine Liveschaltung auf den Sechseläutenplatz zu Michael Weinmann.

  • Nachrichten

    SO: 11 Kilometer Stau nach tödlichem Unfall bei Gunzgen ZH: Glattalbahn kollidiert mit LKW

  • Anno 1914 - Zeitreise im Zürcher Oberland

    Weben, Spinnen, Sticken, Leben: In einem ehemaligen Weberei- und Spinnereigebäude in Neuthal wird die Geschichte der Textilindustrie im Zürcher Oberland lebendig. Neu zu sehen gibt es zwei historische Handstickmaschinen. Nun ist der Überblick über die verschiedenen textilen Gewerbe der Region komplett.

    Mehr zum Thema