Geständnis im Zwillingsmord, Tiefsteuerpolitik, Schnapszahl

Beiträge

  • Schockierendes Geständnis

    Mit einem umfassenden Geständnis hat die Mutter der vor fünf Jahren getöteten Zwillinge reinen Tisch gemacht. Vor dem Bezirksgericht Horgen gestand die 39-Jährige unter Tränen die Tötung der Zwillinge Mario und Céline. Zudem hat die Angeklagte ausgesagt, sie habe einige Jahre zuvor auch ihr damals sieben Wochen alte Töchterchen erstickt. Sie sei ihren drei Kindern heute ein Geständnis schuldig.

  • Grosses Glück bei einer Zugkollision in Lenzburg

    Kurz vor ein Uhr nachts rammt ein Güterzug einen Passagierzug. Der Passagierzug wird aus den Geleisen gedrückt und stark beschädigt. Da keine Passagiere an Bord sind wird niemand verletzt. Wegen der aufwändigen Bergung kommt es den ganzen Tag zu Verspätungen zwischen Zürich und Bern.

  • Budgetdefizit für Kanton Zug

    Der Kanton Schwyz fährt seit Jahren eine Tiefsteuerstrategie - und hat damit unzählige Reiche angelockt. Trotzdem hat die Regierung für das nächste Jahr ein Defizit von 100 Millionen budgetiert.

  • 20 Jahre Haft für Polizistenmörder

    Der Mann, der letztes Jahr in Schafhausen im Emmental einen Polizisten erschossen und einen zweiten verletzt hat, ist zu einer Freiheitsstrafe von 20 Jahren verurteilt worden. Das Regionalgericht Emmental-Oberaargau befand ihn des Mordes und Mordversuchs für schuldig.

  • Mehr Einfluss auf dem Flughafen Bern-Belp

    Die Investoren der Airline Skywork möchten auch auf den Flughafen Bern-Belp mehr Einfluss ausüben. Dazu haben die Skywork-Investoren ihren Aktienanteil an der Flughafenbetreiberin Alpar ausgebaut. Statt eines Machtkampfes suchen die Skywork-Geldgeber jetzt die Zusammenarbeit mit dem Flughafen.

  • Nachrichten

    BL: Chemieunfall, Verletzte aus Krankenhaus entlassen ZH: Fabrikbrand verursacht Sachschaden in Millionenhöhe

  • Schnapszahl 12.12.12

    Die Genfer Poststelle von Grand-Lancy hat die Postleitzahl 1212. Briefmarkensammler aus der ganzen Schweiz haben Briefe zum Stempeln an die Poststelle geschickt, um sich ein Erinnerungsstück zum 12.12.2012 zu sichern.