Gewalt an Privatschule, kein Hooligankonkordat, Lichterfest

Beiträge

  • Lehrer unter Beschuss

    Die Rudolf-Steiner-Schule in Schafisheim AG ist unter Beschuss: Lehrer seien gewalttätig und schlecht qualifiziert. Eltern ehemaliger Schulkinder haben einen Anwalt eingeschaltet und verlangen vom Kanton schärfere Kontrollen.

  • Konkordat im Abseits

    Der Kanton Basel-Stadt wird als erster Kanton der Schweiz dem verschärften Hooligankonkordat nicht beitreten. Das entschieden die baselstädtischen Kantonsparlamentarier heute deutlich mit 69:13 Stimmen und entgegen der Meinung des Stimmvolks, das sich in einer repräsentativen Umfrage für einen Beitritt ausgesprochen hatte.

  • Kritik an Lohnerhöhung des BVK-Chefs

    Die 50-prozentige Lohnerhöhung für BVK-Chef Thomas Schönbächler hat massive Kritik ausgelöst. Der Stiftungsrat zeigt sich davon unbeeindruckt: Er bleibt bei seinem Entscheid.

  • Nachrichten

    BL: A22 Liestal-Pratteln nach jahrzehntelangem Seilziehen eröffnet SO: Egerkingen hätte die Namen der Steuerschuldner nicht nennen dürfen

  • «Pipperlisi» ohne Schranken

    Die Gemeinde Feldbrunnen will die Umgestaltung der Bahnübergänge im Dorf nicht akzeptieren. Die Motion «Siedlungsverträgliches Bipperlisi» wurde von der Gemeindeversammlung überwiesen. Der Gemeinderat wehrt sich nun mit einer Einsprache gegen das geplante Projekt, sodass keine Übergänge geschlossen oder mit einer Schranke versehen werden müssen.

  • Lausanne im Lichterzauber

    Zum zweiten Mal findet das «Festival Lausanne Lumières» statt. 16 Lichtinstallationen und Projektionen erhellen in der Weihnachtszeit die Strassen der Stadt. Nebst der traditionellen Weihnachtsbeleuchtung gibt es auch sehr moderne Objekte, zum Beispiel ein riesiges Aquarium.