Heikler Umgang mit Patientenakten, Schwanenplage

Beiträge

  • Spital Rorschach lässt Patientenakten rumliegen

    Ungewohnt tief lässt das Spital Rorschach in seine Patientenakten blicken: Eigentlich hätten Angestellte warten sollen, bis zwei Container mit alten Krankheitsgeschichten von einer Datenvernichtungsfirma abgeholt werden. Stattdessen liessen sie die offenen Behälter unbewacht auf einem Vorplatz stehen.

  • Untersuchung zur Schwyzer Justizaffäre

    Hauptursache für den Justizstreit im Kanton Schwyz war ein «verbissen geführter Machtkampf» zwischen den Justizbehörden. Zu diesem Schluss kommt die Parlamentarische Untersuchungskommission in ihrem Schlussbericht.

  • Nachricht

    ZH: Lastwagenfahrer prallt in Hauswand.

  • FC Wohlen zum «Fall Wellington»

    Die Verantwortlichen des FC Wohlens haben sich heute das erste Mal vor den Medien zum «Fall Wellington» geäussert. Sie gaben zu, dass Fehler passiert seien. Allerdings sei dies nicht absichtlich geschehen.

  • Eklat in der Chefetage der Basler Verkehrbetriebe

    Nach mehreren Rücktritten auf der Führungsetage der Basler Verkehrsbetriebe BVB gerät nun der zuständige Regierungsrat in den Fokus der Kritik. Er habe seine Kontrollaufgabe nicht richtig wahrgenommen. Die Vorwürfe an die BVB-Spitze sind hart: Von Vetternwirtschaft und Begünstigung ist die Rede.

  • Nachricht

    NE: Stadtpräsident von La Chaux-de-Fonds bleibt suspendiert

  • Schwanenplage in Nidwalden

    Neben dem Flugplatz Buochs sorgen über 30 Schwäne für Aufregung. Die Bauern stören sich an den vielen Schwänen, weil diese die Wiesen verkoten.