Internet-Telefonie, unrentable Kraftwerke, Uferschwalben

Beiträge

  • Swisscom verärgert Kunden

    Nächstes Jahr will die Swisscom von Festnetz auf IP-Technologie umstellen. Für Kunden in den Alpen kann das zum Problem werden. Für sie ist die Umstellung technisch nicht einfach machbar. Die Swisscom bietet Hand für Lösungen, ist aber nicht bereit die ganzen Kosten zu tragen.

  • Erste Milzbrand-Ansteckung seit 20 Jahren

    Erstmals seit 20 Jahren starb in der Schweiz, wieder ein Rind an dieser seltenen, aber schweren Infektionskrankheit. Milzbrand auch bekannt als Anthrax, trifft vor allem Rinder und Schafe. Die Behörden haben den betroffenen Bauernbetrieb im Norden des Kantons Jura unter Quarantäne gestellt.

  • Pumpspeicherkraftwerk eingeweiht

    Das neue Pumpspeicherkraftwerk von Veytaux im Kanton Waadt ist das zweitgrösste in der Schweiz. Wegen des tiefen Strompreises wird es bald nicht mehr rentabel sein. Ein Problem, mit dem alle Betreiber von Pumpspeicherkraftwerken in der Schweiz zu kämpfen haben.

  • Nachricht

    ZH: Zufälliges Opfer im Seefeld-Tötungsdelikt

  • Fremdspracheninititiative entzweit Lehrer

    Die Fremdspracheninitiative des Lehrerverbands fordert nur noch eine Fremdsprache in der Primarschule. Ob bei einer Annahme Französisch oder Englisch gestrichen werden soll, lässt die Initiative offen. Oft sind sich sogar die Lehrer im selben Schulhaus nicht einig.

  • Neuer Lebensraum für Uferschwalben

    Die Sandwand eines Aargauer Kiesgrubenbesitzers lockt hunderte Uferschwalben zum Brüten an und verleitet andere Kieswerkbetreiber zur Nachahmung. Das lässt hoffen, dass sich der Bestand der seltenen Vögel bald erholt.