Keine Verwahrung, Hochwasserschutz, Bärenspuren

Beiträge

  • Verwahrung aufgehoben

    Eine lebenslange Freiheitsstrafe - aber keine Verwahrung: Der Mann, der vor vier Jahren in Langenthal eine Prostituierte grausam umbrachte, ist in zweiter Gerichtsinstanz wegen Mordes zu 20 Jahren verurteilt worden. Das Obergericht hob aber die erstinstanzlich verhängte Verwahrung auf.

  • Hochwasserschutz

    Mit einem Spatenstich haben heute in Derendingen SO die Arbeiten für die Emmen-Sanierung begonnen. Das 73,6 Millionen Franken teure Projekt stellt sicher, dass künftig ein Hochwasser, wie es durchschnittlich nur einmal alle 100 Jahre vorkommt, schadlos überstanden wird.

  • Tabak-Fabrik vor dem Aus

    Die Schweizer Tabak-Verarbeitungsfabrik Fermenta in Payerne VD kämpft ums Überleben. Es ist die letzte Fabrik, welche einheimischen Tabak für die multinationalen Zigarettenhersteller verarbeitet.

  • Nachrichten

    SZ: Bauernhaus brennt aus SG: Zusätzliche Zivilschutzeinsätze bewilligt

  • Winterthurer Immobilienkönig

    Gerüchte gibt es über den Winterthurer Immobilienkönig Bruno Stefanini viele ¬- er sei geizig, aber auch sehr sozial. Er lebe sehr arm, trotz seinen Millionen. Der Historiker Miguel Garcia räumt mit den Gerüchten auf und gab Stefanini ein neues Gesicht gegeben. In seiner Biografie konzentriert er sich auf die Ideologie Stefaninis, aber auch auf die Herkunft seiner Millionen.

  • Bären-Spuren gefunden

    Im Val Giaraingia GR hat ein Bauer die Spuren eines Bären im Schnee entdeckt. Nach dem Winterschlaf hat der Bär offensichtlich Hunger, in der Nacht zuvor hat er in ein Bienenhaus einzudringen versucht.