Luxus-Hotel deponiert Bilanz, Finanzvorsteher tritt zurück

Beiträge

  • Luxus-Hotel deponiert Bilanz

    Das 5 Sterne Hotel Waldhaus in Flims hat heute die Bilanz deponiert. Das überrascht Tourismusexperten. Die Schweizer Hoteliers haben im Februar im Vergleich zum Vorjahr sechs Prozent mehr Übernachtungen verbucht. Katharina Locher spricht darüber mit Ernst Wyrsch, Präsident Hotelleriesuisse Graubünden.

  • Finanzvorsteher nimmt den Hut

    Am Osterwochenende hat Pierre-André Monnard seinen Rücktritt aus der Stadtregierung von La Chaux-de-Fonds bekannt gegeben. Er folgt damit der Forderung aller politischen Parteien, die den Freisinnigen Finanzdirektor als nicht mehr tragbar bezeichnet hatten. Der Grund: Er habe seinen Amtskollegen und der Öffentlichkeit im Budget 2014 ein Loch von 12 Millionen Franken bewusst vorenthalten.

  • Nachrichten

    LU: Überfall auf Uhrenboutique UR: Unfall im Seelisbergtunnel

  • Die jüngste Pfarrerin der Ostschweiz

    Sarah Glättli ist seit dem letzten November evangelische Pfarrerin in Erlen im Kanton Thurgau. Glättli ist erst 27 Jahre alt und damit die jüngste Pfarrerin in der Ostschweiz. Für sie ist es die erste Stelle nach dem Studium. Das Amt ist für Sarah Glättli darum wie ein Sprung ins kalte Wasser.

  • Mit Klebeband Kühe kurieren

    Die farbigen Klebebänder, die sogenannten Kinesio-Tapes, brauchen Physiotherapeuten vor allem bei Spitzensportlern. Sie helfen gegen Schmerzen, Verspannungen und Schwellungen. Neuerdings werden die Tapes auch bei Rindern eingesetzt. Entsprechende Kurse des landwirtschaftlichen Zentrums Flawil im Kanton St. Gallen waren innert Kürze ausgebucht. Mit Klebeband statt Medikamenten die Kühe kurieren, das kommt bei den Bauern an.