Menschenhandel vor Gericht, Widmer gestorben, Agglo

Beiträge

  • Prozess

    Sieben Jahre nach einer Grossrazzia in einer Kontaktbar in Tuggen im Kanton Schwyz hat heute der Prozess gegen zehn mutmassliche Menschenhändler begonnen. Sie sollen Prostituierte im Ausland rekrutiert und in der Schweiz zur Sexarbeit gezwungen haben. Es ist einer der grössten Fälle von Menschenhandel und Zwangsprostitution in der Schweiz. Das Urteil wird im Juni erwartet.

  • Urs Widmer gestorben

    Die Schweiz verliert mit Urs Widmer einen der bedeutendsten Schriftsteller. Er verstarb gestern in Zürich im Alter von 75 Jahren nach einer längeren Krankheit. Er hinterlässt Spuren bei seiner Familie, bei Freunden, Lesern und in seinem Quartier Zürich Hottingen.

  • Nachrichten

    BE: Vollbrand in Uebeschi fordert 3 Tote ZH: U. Gut tritt auf nächstes Jahr zurück

  • SRF macht Agglo: Wir gehören nicht alle in den gleichen Topf

    Zusammen mit Gashis nehmen wir heute Teil am alljährlichen Fest für die Unabhängigkeit Kosovo. Stolz applaudieret die albanische Gemeinschaft, allen voran Mutter Malisha Gashi, ihrer Tochter, die auf der Bühne etwas vorträgt. Jedes Jahr organisiert der Albanische Kulturverein Ostermundigen Bashkimi ein Fest, um die Unabhängigkeit des Kosovo zu feiern. Catherine Thommen trifft im türkisch-balkanisch-arabischen „Hicret Market“ zudem den Präsidenten des Albanischen Kulturvereins Ostermundigen und die SVP-Gemeinderätin Aliki Panayides.