Milliardenbetrug, Spesenskandal, Weniger Übernachtungen

Beiträge

  • Flowtex-Skandal mit Nachspiel in der Schweiz

    Es war einer der grössten Fälle von Wirtschaftskriminalität in Deutschland. Manfred S. verkaufte in den 90er-Jahren Bohrmaschinen, die zu grossen Teilen nur auf dem Papier existierten. Der Gesamtschaden betrug 2,8 Milliarden Deutsche Mark.. Nun stehen Manfred S. und weitere Beschuldigte in Frauenfeld vor Gericht. Sie sollen einen Teil des ergaunerten Geldes in der Schweiz gewaschen haben – mit dem Kauf von Diamanten, Chagall-Bildern und Luxus-Chalets.

  • Rücktritte nach Entschädigungsaffäre in Teufen

    Über Jahre hinweg wurden in der Gemeindeverwaltung der Ausserrhoder Gemeinde Teufen falsche Arbeitsrapporte und überrissene Stundenabrechnungen abgerechnet und ausbezahlt. Diese Missstände deckte die Geschäftsprüfungskommission der Gemeinde auf. Nun treten drei Mitglieder zurück.

  • Präsident der Tessiner Grünen tritt zurück

    Er war der umstrittenste Präsident einer Grünen Kantonalpartei in der Schweiz: Sergio Savoia. Über Nacht hat er völlig überraschend seinen Rücktritt bekanntgegeben. Er polarisierte wie kein zweiter mit seinem Kampf für grüne und gleichzeitig für populistische Themen. So trimmte er seine Partei auf einen Pro-Kurs für die Masseneinwanderungsinitiative der SVP, was bei der Mutterpartei alles andere als gut ankam.

  • Nachrichten

    AG: Gemeinderat Menziken gibt sich geschlagen ZH:Hitzesommer beschert Bädern neuen Besucherrekord

  • Deutlich weniger Hotelübernachtungen

    Trotz Traumwetter blieben im August die Hotelgäste in der Schweiz aus. Besonders stark betroffen ist neben dem Tessin der Kanton Graubünden mit 50'000 Logiernächten weniger als im Vorjahr.

  • 150 Jahre Hotel Beau-Rivage in Genf

    Seit fünf Generationen ist das Nobelhotel am Quai du Mont-Blanc im Besitz derselben Familie. Es zählt seit 1865 gekrönte Häupter, Staatschefs und Diplomaten, Aristokraten und Industrielle, Schauspieler und Künstler zu seinen Gästen. Eine Ausstellung zeugt von der reichen Geschichte des Beau-Rivage, die untrennbar mit jener Genfs verbunden ist.