Monster-Spardebatte in SG, Protest gegen Höhenklinik-Schliessung

Beiträge

  • Turnfest Biel: Eine Betroffene erzählt

    Nach dem Eidgenössischen Turnfest in Biel sind einige der 84 Verletzten noch immer im Krankenhaus. Eine Betroffene erzählt, was sie erlebt hat. Unklar ist zudem noch immer, ob und wie die Organisatoren zur Verantwortung gezogen werden.

  • Monster-Spardebatte in St. Gallen

    Das dritte Sparpaket soll die Staatskasse um 150 Millionen Franken entlasten. Die 66 Massnahmen sind aber sehr umstritten. SP und Grüne sind gegen Kürzungen im Sozialbereich, die Bürgerlichen hingegen stehen geschlossen hinter dem Sparpaket.

  • Protest gegen Umzug der Höhenklinik

    Die Gemeinde Wald im Zürcher Oberland wehrt sich gegen den geplanten Umzug ihrer Höhenklinik. Der Stiftungsrat will die über 100-jährige Reha-Klinik nach Uster verlegen. Dagegen hat die Bevölkerung protestiert.

  • Kein Olma-Turm

    Die Olma-Messen St. Gallen müssen ihren Traum von einem neuen Kongresszentrum mit Hotelbetrieb endgültig begraben. Nach einem jahrelangen Rechtsstreit hat sich der Verwaltungsrat entschieden, das Projekt zu beerdigen. Damit sind acht Jahre Planung und Projektkosten von 2,7 Millionen Franken umsonst. Dafür will sich ein neugegründeter Verein namens „Sank Allen“ für städtebauliche Belange in der Stadt St. Gallen engagieren.

  • Sollen Kirchenglocken auch nachts schlagen?

    Anwohner der reformierten Kirche Twann im Kanton Bern stört es, dass die Glocken nachts jede Viertelstunde schlagen. Nun hat die Kirchgemeinde darüber abgestimmt, ob die Glocken weiterläuten sollen wie bisher oder in der Nacht verstummen sollen. Was wiegt stärker: Tradition oder Ruhebedürfnis?

  • Das bald höchste Gebäude der Schweiz wächst und wächst

    Es hat einen profanen Namen, ist aber ein gigantisches Architektur-Projekt: Der "Bau 1" des Pharma-Konzerns Roche in Basel. Der Wolkenkratzer wächst jeden Monat um zwei Stockwerke und wird schon bald das höchste Gebäude der Schweiz sein.