Mordprozess, Ausschreitungen Reitschule, Krähenjagd

Beiträge

  • Prozessauftakt Tötung Marie

    In Renens VD begann heute der Prozess um die ermordete damals 19-Jährige Marie, welche im Mai 2013 erdosselt in Châtonaye FR gefunden wurde. Der Angeklagte und geständige Claude D. hatte bereits 1998 seine Freundin umgebracht und verbüsste noch seine Strafe in Freiheit mit einer Fussfessel, als er Marie tötete. Dies löste im Waadtland einen Justizskandal aus.

  • Neuer Streit um Reitschule nach Krawallen

    Nach den heftigen Ausschreitungen vom Wochenende rund um die Reitschule Bern sind neue heftige Diskussionen entbrannt um die Zukunft der Berner Reitschule. Stadtpräsident Alexander Tschäppät will die Verhandlungen um neue Verträge mit dem autonomen Kulturzentrum auf Eis legen. Grossrat Erich Hess will mit einer Volksinitiative gar die Steuergelder kappen für die Reitschule.

  • Neues Bistum Zürich?

    Das Bistum Chur hat überraschend eine Umfrage unter 900 Kirchenfunktionären in der ganzen Diözese lanciert, was sie von einem neuen Bistum Zürich halten. Liberale Gläubige versprechen sich von einem neuen Bistum Zürich eine Entschärfung der langjährigen Konflikte zwischen dem liberaleren Zürich und der konservativen Politik der Bistumsleitung in Chur.

  • Rabenkrähenjagd

    Im Kanton Aargau sind die Gemüsebauern verzweifelt. Rabenkrähen machen sich in Schwärmen über ihre Setzlinge her und vernichten so grosse Teile der Ernte. Der Betrieb Murimoos musste letztes Jahr einen Verlust von 50'000 Franken verzeichnen. Jetzt schaltet sich der Kanton ein und organisiert mit Jägern in einem Pilotversuch den kontrollierten Abschuss der Tiere.