Nationalpark-Feier, Jagdflugzeug auf Seegrund, Giswiler Hexenjagd

Beiträge

  • Sensationeller Fund im Vierwaldstättersee

    Vor 67 Jahren stürzte ein Jagdflugzeug der Schweizer Luftwaffe des Typs Morane zwischen Beckenried und Gersau in den See. Zwei Taucher haben jetzt die Überreste der Maschine in einer Tiefe von 120 Metern geortet und mit Hilfe eines Unterwasserroboters Bilder des Flugzeugwracks gemacht.

  • Nachricht

    GL: Helikopter geht bei Landung in die Brüche

  • Knatsch um Jubiläumsfest für den Schweizer Nationalpark

    Der Schweizer Nationalpark in Graubünden feiert 2014 sein 100-jähriges Bestehen. Geplant sind millionenteure Feierlichkeiten. Bei den Engadiner Gemeinden, die sich an den Kosten beteiligen sollten, regt sich aber Widerstand.

  • Einbruchserie in Wimmis

    Für das kleine Dorf Wimmis im Berner Oberland ist die Nähe zur Autobahn nicht nur ein Segen: Immer wieder schlagen hier Einbrecherbanden zu, in der Nacht auf Mittwoch wurden gleich neun Geschäfte heimgesucht. Die Polizei bestätigt, dass bei Ortschaften in Autobahn-Nähe mehr eingebrochen wird.

  • Die Hexenverfolgung von Giswil (OW)

    Das wohl schwärzeste Kapitel der Giswiler Dorfgeschichte wird diesen Sommer in einem Freilichttheater aufgearbeitet: Die Hexenverfolgung von 1629. Nach einem Unwetter mit grossen Schäden auch an der Kirche werden 33 Menschen beschuldigt, das Wasser angetrieben zu haben. Der Unholderei und Hexerei für schuldig erklärt, werden sie hingerichtet.

  • Die Glarner Chalberwurst - eine Spezialität aus Fleisch und Brot

    Jeweils im Mai - wenn die Glarner ihre Landsgemeinde in Glarus abhalten - ist sie im Glarnerland in aller Munde: Die Glarner Chalberwurst. Heute produzieren diese regionale und seit zwei Jahren geschützte Spezialität nur noch sieben Glarner Metzgereien.