Neue Moschee, unzufriedene Winzer, lange Tradition

Beiträge

  • Die neue Moschee Wil soll Vorbild werden

    Vor rund zehn Jahren hatten unter anderem die Pläne für den Bau der Moschee Wil die Anti-Minarett-Initiative ausgelöst. Imam Bekim Alimi will deshalb eine offene Moschee mit einer islamischen Gemeinde, die sich integriert statt abschottet.

  • Bayer einigt sich mit Weinbauern

    Schweizer Weinbauern hatten vor zwei Jahren massive Ernteausfälle zu beklagen. Weil ein Fungizid des Agro-Chemie-Konzerns Bayer nachweislich fehlerhaft war. Mittlerweile hat sich der Konzern mit vielen Winzern aussergerichtlich geeinigt. Einige widersetzen sich jedoch.

  • Nachricht

    ZH: Spektakulärer Bahnunfall

  • Erste Ideen für Landesausstellung 2027

    Die Initianten von X27, einer neuen Landessausstellung im Jahr 2027 auf dem Flugplatz Dübendorf, tragen erste Ideen zusammen. Die erste Finanzierung soll über Crowdfunding geschehen, danach wollen die Initianten vor allem den Bund für das Projekt X27 gewinnen.

  • 200 Jahre Glasi Hergiswil

    Es ist der Gemeinde Hergiswil zu verdanken, dass die Glasi Hergiswil morgen ihr 200-jähriges Jubiläum feiern kann. Im Dezember 1975 beschloss damalige Gemeindeversammlung, dass das vor der Schliessung stehende Unternehmen zu kaufen. Der damals bereits berühmte Glaskünstler Roberto Niederer brachte danach die Glasi zu neuem wirtschaftlichem Erfolg.