Notfall-App, Flüchtlinge ohne Wohnung, Gluthitze

Beiträge

  • Pendler sitzen fest

    Einen ganzen Vormittag lang war die SBB-Linie Olten-Zürich wegen einer defekten Fahrleitung unterbrochen. Zwei Züge mussten abgeschleppt werden. Zuvor sassen deren Passagiere über eine Stunde in den unklimatisierten Wagen.

  • Notfall App für Smartphones

    Wenn sich ein Notfall ereignet, muss schnell und richtig gehandelt werden, auch in der Schule. Als erster in der Schweiz hat der Kanton Zürich für Smartphones eine Notfall-App entwickelt. Nun sind die Schulleitungen gefordert, die Notfall-App bei den rund 20 000 Lehrpersonen einzusetzen.

  • Badens wichtigste Kreuzung wird saniert und zum Dauerärgernis

    Seit heute wird eine der befahrensten Kreuzungen der Schweiz - der Schulhausplatz in Baden AG - während zweieinhalb Jahren für 95 Millionen Franken umgebaut. Für die täglich 46'000 Fahrzeuge und Busse gibt es teilweise Verkehrseinschränkungen.

  • Eine WG für anerkannte Flüchtlinge

    Zwei junge Berner haben das Projekt «Wegeleben» gegründet und wollen anerkannten Flüchtlingen ein Zimmer in Wohngemeinschaften vermitteln. Damit wollen sie nicht nur der Wohnungsnot begegnen, sondern auch die Integration und den kulturellen Austausch fördern.

  • Nachrichten

    SZ: Grossbrand bei Brunnen BL: Umstrittene Werkstatt

  • Von der Gluthitze in den Eisschrank

    Von einem schön klimatisierten Büro können Gärtner, Bauern und Bauarbeiter in denen Tagen nur träumen. 32 Grad war es heute Mittag auf der Baustelle bei der Reussbrücke auf der A1, Minus 28 Grad ist es in der Eis-Halle die Sabine Dahinden besucht hat.