PC-7 am Schreckhorn, IT-Vergabepraxis, Buchdoktor

Beiträge

  • Schlechtes Wetter verhindert Bergung

    Nach dem gestrigen Absturz eines PC-7-Flugzeuges der Schweizer Armee verzögern sich die Bergungsarbeiten in den Berner Alpen. Noch konnte der tödlich verunfallte Pilot nicht aus dem unwegsamen Gebiet des Schreckhorns geflogen werden. Auch die Bergung der Trümmer könne noch Wochen dauern.

  • Herausforderung Alpenflug

    Für die Piloten von Kleinflugzeugen ist der Flug über die Alpen eine grosse Herausforderung. Flugschulchef Johannes Kern kennt die grössten Gefahren und Schwierigkeiten.

  • Knatsch um öffentliche Aufträge

    Der Kanton St. Gallen schickt sein neues IT-Reformpaket in die Vernehmlassung. Es soll den Knatsch rund um die Vergabe von öffentlichen Aufträgen regeln. Neu soll ein Kooperationsgremium den geeignetsten Anbieter bestimmen

  • Nachrichten

    GR: Bundesrat Guy Parmelin besucht das Bergeller Bergsturzgebiet / VS: Bundesgericht gibt grünes Licht für Hochspannungsleitung

  • Schelte für den Basler Verkehrsdirektor

    «Chropfleerete» rund um das umstrittene Zahlungsversprechen an die französische Gemeinde Saint-Louis heute im Basler Kantonsparlament. Die Grossrätinnen und Grossräte übten deutlich Kritik an Regierungsrat Hans-Peter Wessels. Er hatte entschieden, die Zahlung von 1 Million Franken an Saint-Louis nicht dem Kantonsparlament vorzulegen.

  • Fluss Spöl stärker verschmutzt als bisher angenommen

    Vor einem Jahr wurde der Fluss im Bündner Nationalpark mit PCB verschmutzt. Die giftige Substanz ist seit 2004 verboten und nicht abbaubar. Nun zeigt sich: Der Spöl ist stärker verschmutzt als bisher angenommen. Mit grossem Aufwand wird jetzt versucht, das Flussbecken zu reinigen.

  • Der Buchdoktor

    Ingo Falkner flickt mit Leidenschaft die Bücher der St. Galler Stadtbibliothek. Auch nach über 11'000 reparierten Exemplaren hat der 87-Jährige die Freude an seinem Hobby nicht verloren.