Polizistenmord vor Gericht, Basler Wirtschaftsschwäche

Beiträge

  • Lebenslänglich gefordert

    Der Mann, der im Mai 2011 bei einer Zwangsräumung im Emmental einen Polizisten erschossen hatte, soll wegen Mordes zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilt werden. Das hat der Staatsanwalt am Prozess in Burgdorf gefordert.

  • Wirtschaftswachstum stockt

    Jahrelang wuchs die Wirtschaft in der Nordwestschweiz stärker als im landesweiten Durchschnitt. Seit 2011 hat sich das geändert. Schuld daran ist der Umstand, dass viele Unternehmen den Grossteil ihrer Produkte ins Ausland exportieren. Dazu kommt der Einkaufstourismus, mit welchem ein Teil der Wertschöpfung ins Ausland abwandert.

  • Nachrichten

    AI: Keine weiteren Schweine von PRRS-Virus befallen FR: Bauernhof abgebrannt SG: Gnadenfrist für Biogasproduzent Biorender

  • Ringen um Olma-Kongresszentrum

    In der Stadt St. Gallen tobt ein Kampf um das geplante Hotel- und Kongresszentrum, welches die Olma Messen bauen möchte. Die Olma möchte ein modernes Hochhaus errichten. Dagegen wehrt sich der ehemalige Patron des Modeunternehmens Akris. Max Kriemler hat ganz andere Pläne für die Zukunft des Messeunternehmens und exponiert sich mit einer eigenen Vision.

  • Nachrichten

    ZH: Stadt Zürich vermisst über 5000 Kunstwerke BS: Basler sind zufrieden mit Kantonspolizei GE: Taxifahrer streiken am Flughafen

  • Hungrige Schafe

    Wegen des vielen und frühen Schnees finden die Schafe weniger Futter an ihren üblichen Weideplätzen. Deshalb musste Entlebucher Schafhirte Ernst Vogel früher als sonst mit seiner Herde ins Tal wandern, und auch dort muss er sein Tiere schneller als gewohnt vorantreiben.