Rangierunfall Andermatt, Heroinbande unter Mordanklage

Beiträge

  • 30 Verletzte bei Zugskollision

    Bei einem eigentlich alltäglichen Manöver ist heute Vormittag im Bahnhof Andermatt eine Lokomotive auf einen stehenden Zug geprallt. Dabei haben sich 30 Menschen verletzt, allerdings niemand lebensbedrohlich. Sabine Dahinden meldet sich live vor Ort.

  • Entscheidende Phase in Mammutprozess

    Am Bezirksgericht Kreuzlingen läuft derzeit der grösste Prozess, den es im Kanton Thurgau je gegeben hat: 14 Angeklagten wird vorgeworfen, Teil einer kriminellen Bande zu sein, die mit Flüchtlingen und Drogen gehandelt hat. Heute beginnen die Verhandlungen über das Hauptdelikt: die Tötung eines 53-jährigen Mannes.

  • Nachrichten

    BE: Protest gegen Sparpaket der Kantonsregierung / GR: Strasse nach Soglio wieder durchgehend offen

  • Gletscherschmelze

    Am Triftgletscher ist das letzte instabile Stück Eis abgebrochen. Der Hüttenwart der Weissmieshütte oberhalb von Saas Grund ist erleichtert. Arthur Anthamatten hat den Rückgang der Gletscher in seinem Gebiet miterlebt und vermisst die vergangenen Zeiten.

  • Gletscherexperte am Triftgletscher

    Wie die Zukunft des Gletschers in der Region oberhalb von Saas Grund und auch in der übrigen Schweiz aussieht, wollte Walliser Korrespondent Roger Brunner von Klima- und Gletscherexperten, David Volken wissen.

  • Chaotische Brandruine

    Seit 40 Jahren lebt Karl Engelhardt in Knonau, Kanton Zürich. Sein mit allerlei Gegenständen überfülltes Grundstück war immer wieder Grund für juristische Einsprachen. Vor rund einem Monat ist das Haus abgebrannt, doch ans Aufräumen denkt Engelhardt nicht.