Rauchfrei, Sterbehospiz, «Helden des Alltags»

Beiträge

  • Rauchfreie Raucherhochburg

    Seit heute testet die SBB rauchfreie Zonen in 6 verschiedenen Bahnhöfen, unter anderem in Basel, der Stadt die bekannt wurde für ihren Widerstand gegen das Rauchverbot in Beizen und Restaurants.

  • Die Stadt Zürich wählt

    Am 4. März wählen die Zürcherinnen und Zürcher Regierung und Parlament neu. Für den 9-köpfigen Stadtrat treten 7 bisherige und 12 neue Kandidaten an. «Schweiz aktuell» wirft einen Blick auf die 7 aussichtsreichsten Neuantretenden.

  • Nachrichten

    ZH: Park anstatt Globus-Provisorium / BS: Massnahmen nach Entgleisung / ZH: Freiheitsstrafe gefordert / ZH: Schwarzenbach verliert vor Bundesverwaltungsgericht

  • Helikopterfirma kämpft mit Problemen

    In Mollis im Kanton Glarus sollte bald der erste Schweizer Helikopter seit 35 Jahren in Produktion gehen. Heute haben die Entwickler die neue Montagehalle eingeweiht. Die Freude bei der Einweihungsfeier wird jedoch durch ein ungelöstes Problem getrübt.

  • Hospiz in St. Gallen nimmt Betrieb auf

    Nach fast zehn Jahren Vorbereitungszeit ist heute die erste Bewohnerin ins Hospiz eingezogen. Der Betrieb ist jedoch eine Herausforderung: Das Hospiz wird zwar von Kanton, Gemeinden, Krankenkassen und Bewohnern mitfinanziert, trotzdem muss das Hospiz jährlich rund 1 Million Franken für den Betrieb aufbringen.

  • Viel Güsel, wenig Geld

    Ernüchterung macht sich breit bei den Schweizerischen Umwelt- und Abfalltauchern. Initiant Thomas Niederer wurde zwar für seinen Kampf gegen die Verschmutzung der Seen letztes Jahr zum Helden des Alltags ausgezeichnet. Trotz viel Publizität flossen aber nur wenig Spendengelder.