Schmutziges Wasser, Umstrittener Standort, Moderne Pilger

Beiträge

  • Dreckiges Trinkwasser

    Nach den Unwettern im Kanton Aargau ist seit gestern auch Oberentfelden ohne Trinkwasser. Nun steht der Brunnenmeister der Gemeinde im Dauereinsatz. Er entleert verschmutzte Reservoire und spült Leitungen.

  • Umstrittener Standplatz für Fahrende

    Weil es an fixen Standplätzen fehlt, kommt es im Zusammenhang mit ausländischen Fahrenden immer wieder zu Problemen. Der Kanton Freiburg realisiert nun an der Autobahn A12 einen Platz für 40 Fahrende. Doch es gibt Kritik.

  • Zürcher Hotel-Boom

    In Zürich entstehen in naher Zukunft über 2200 neue Hotelzimmer. Es droht ein Überangebot. Der Direktor von Zürich Tourismus erklärt, was diese Zunahme an Hotelzimmern bedeutet.

  • Der Jüngste und die Älteste

    Sie ist 63-jährig, er 24. Marie-Therese Zgraggen aus Altdorf UR und Noël Emmenegger aus Hettenschwil AG sind diejenigen Teilnehmer der Pilgerreise, welche altersmässig am meisten auseinanderliegen. Im Portrait zeigen sie, weshalb sie für das Abenteuer gewappnet sind.