Schweiz aktuell extra - Abstimmungssendung 18. Mai 2014

Sämtliche Resultate der kantonalen Abstimmungen finden Sie hier in der Übersicht.

Die Gesamterneuerungswahlen im Kanton Graubünden standen ganz im Zeichen des Versuchs der SVP, mit ihrem prominenten Kandidaten, Nationalrat Heinz Brand, in die Regierung einzuziehen. Dieser Versuch misslang, die Bündner BDP bleibt mit zwei Vertretungen in der Regierung. Im Kanton Nidwalden brachte der zweite Wahlgang in die Regierung die erwarteten Resultate: Nidwalden bleibt ein rein bürgerlich regierter Kanton.

Keine Resultate brachten die Wahlgänge in den Kantonen Glarus, wo keiner der Ständeratskandidaten das absolute Mehr erreicht hat, und in Basel-Stadt, wo es um die Nachfolge des CVP-Regierungsrates Carlo Conti zu einem zweiten Wahlgang kommen wird. Ausserdem berichten wir über die umstrittene Vorlage zum Schutz des Lavaux im Kanton Waadt, und über das JA des Aargauer Stimmvolkes zur Mundart im Kindergarten.