Sicherheit Filmfestival, Jugendliche Sozialhilfebezüger,Goldjubel

Beiträge

  • Prozess um Verwahrung

    Ist der Mann, der 2011 in der St. Ursen-Kathedrale in Solothurn einen Brand gelegt hat, immer noch gefährlich? Das muss das Obergericht entscheiden. Die Staatsanwaltschaft sieht eine grosse Rückfallgefahr, während der Verteidiger die Verwahrung als «unverhältnismässig» bezeichnet.

  • Erhöhtes Sicherheitsaufgebot am Filmfestival

    In Locarno ist die Polizei präsent wie noch nie. Zum ersten Mal überhaupt werden alle Taschen der Besucherinnen und Besucher durchsucht. Das Filmfestival hat das Sicherheitsdispositiv in diesem Jahr massiv erhöht und das dürfte auch in Zukunft so bleiben.

  • Jung, ohne Job und von Sozialhilfe abhängig

    Statt ins Berufsleben zu starten, beziehen 30`700 junge Erwachsene ihr Einkommen vom Staat. Jeder achte Sozialhilfebezüger in der Schweiz ist zwischen 18 und 25 Jahre alt. «Schweiz aktuell» hat in Biel zwei junge Sozialhilfebezüger getroffen. In Biel leben überdurchschnittlich viele Sozialhilfebezüger. Um sie wieder in den Arbeitsalltag zu integrieren, stockt Biel die Sozialabteilung massiv auf. Basel hat ein spezielles Präventionsprogramm: Mit Hausbesuchen werden Kinder aus sozial benachteiligten gezielt gefördert, damit Familien später nicht von Sozialhilfe abhängig werden.

  • Fans im Cancellara-Fieber

    Gestern holte der Schweizer Radrennfahrer Fabian Cancellara in Rio Gold im Zeitfahren. In seiner Gemeinde Ittigen freuen sich Fanclub, Wegbegleiter und Mitbürger über das olympische Edelmetall.