SkyWork-Grounding, Neonazi-Konzert, Stein am Rhein

Beiträge

  • Skywork kämpft ums Überleben

    Drei Viertel des Linien- und Charterverkehrs am Flughafen Bern-Belp wird durch Skywork betrieben. Das drohende Grounding Ende Monat würde dem Flughafen deshalb zu schaffen machen.

  • Möhlin droht Millionenklage

    Die Aargauer Gemeinde Möhlin wächst schnell. Das rasante Wachstum sorgt deshalb für viele Diskussionen. Jetzt wird in Möhlin über ein Stück Land gestritten, das 2011 eingezont wurde. Nun geht es darum, das Land wieder auszuzonen, was aber nicht so einfach ist.

  • Neonazi-Verbot ist umstritten

    Der Aufschrei war gross, als sich vor einem Jahr 5000 Rechtsradikale zu einem Neonazi-Konzert in Unterwasser im Toggenburg getroffen hatten. Politiker und besorgte Bürger verlangten Massnahmen, um solche Treffen künftig zu verhindern. Ein spezifisches Gesetz und präventive Verbote sind allerdings rechtlich umstritten.

  • Nachrichten

    TG: Grossbrand in Frauenfeld / UR: Bergung mit Roboter

  • Rückführung wider Willen

    Der Moldawier Dimitri Akris kam in die Schweiz, um Arbeit zu suchen und verunfallte schwer. Nun sitzt er im Rollstuhl. Trotzdem wollen ihn die Behörden morgen ausschaffen, obwohl unsicher ist, was das für seinen Gesundheitszustand bedeutet.

  • Neue Wege trotz Denkmalschutz

    Wohnen im mittelalterlichen Stein am Rhein soll wieder attraktiver werden. Um das Altstädtchen wieder zu beleben wurde ein Förderprogramm verabschiedet. Es soll damit zeitgemässes Arbeiten und Wohnen auch in der Altstadt ermöglicht werden.