SkyWork Pleite, Knatsch um Rigitourismus, Fischotter wieder da

Beiträge

  • Berner SkyWorks Airlines vor dem Grounding

    Der Winterflugplan der Fluggesellschaft ist finanziell nicht gesichert. Das Bundesamt für Zivilluftfahrt hat deshalb die Betriebsbewilligung bis Ende Oktober befristet.

  • «Disneysierung» auf der Rigi?

    Die Bergbahnen in der Schweiz rüsten auf. Auch das älteste Zahnradbahn-Unternehmen, die Rigi Bahn, möchte den Anschluss nicht verpassen. Sie will 50 bis 60 Millionen Franken auf der Rigi investieren. Geplant sind eine «Schweizer Bergdörfli», eine «Swiss-Shopping-Welt» oder eine «Eventalp». Bei den Gegnern weckt dies die Furcht vor einem Disneyland. Sie wehren sich mit einer Online-Petition und wollen den Ausbau stoppen

  • Ein Tal kämpft für seine S-Bahnlinie

    Der Kanton Basellandschaft will beim ÖV sparen und deshalb die Linie S9 durch eine Busverbindung ersetzen. Die Menschen im Homburgertal hängen aber an ihrem «Läufelfingerli».

  • Nachrichten

    GE: Rekurs gegen abgesagte Genfer Abstimmung eingereicht / ZH: Kunstsammler Schwarzenbach wehrt sich gegen Millionen-Busse

  • Kanton beschränkt Rebberg

    Der Kanton Waadt blockiert die Erweiterung eines Bio-Rebberg auf 1100 Metern: «Zu hoch», so das Argument. Jetzt kämpft ein Waadtländer Winzer vor Gericht.

  • Fischotter zurück in der Schweiz?

    Nachdem der Fischotter seit den 90er-Jahren in der Schweiz als ausgerottet galt, sind nun in der Region Bern gleich 2 Fischotterfamilien gesichtet worden.