Solidarität, Dorf probt Energiewende, Notcontainer

Beiträge

  • Ruinöse Steuern

    In der Zürcher Gemeinde Dürnten setzen sich die Bewohner für einen Hilfsarbeiter ein, der mehr Steuern zahlen muss, als er verdient. Dies, weil er von den Steuerbehörden eingeschätzt wurde. Der 41-jährige hatte in Dürnten nie eine Steuererklärung eingereicht.

  • Nachrichten

    BS: Sexualkunde konform mit Grundrechten VS: Kontaminierte Böden sollen schneller saniert werden

  • Geltwil - Aargauer Dorf praktiziert Energiewende

    Ein Unternehmer stellte für ökologische Haussanierungen in der Aargauer Gemeinde Geltwil eine Million Franken zur Verfügung. Daraufhin investierte jeder zweite Haushalt in Hausdämmung, Erdsonden, Photovoltaik und andere energiesparenden Massnahmen. Die Reportage aus Geltwil und Sabine Dahinden meldet sich aus der Umwelt Arena in Spreitenbach und geht der Frage nach, wie jeder Einzelne Energie sparen kann, ohne seinen Lebensstil ändern zu müssen.

  • Nachricht

    AG: Kanton entschärft die Postauto-Todesstrasse in Endingen

  • Not-Wohncontainer für Obdachlose

    In Genf leben zur Zeit 300 Obdachlose. Neben den von der Stadt zur Verfügung gestellten Notschlafstellen gibt es nun dank einer privaten Organisation eine neue Möglichkeit: Mobile Kleinwohnungen.