Spurensuche Ausland, Halbtax-Ärger Tessin

Beiträge

  • Vergewaltigung in Emmen LU: Nach wie vor keine Spur vom Täter

    Im Juli letzten Jahres wurde in Emmen eine Velofahrerin vom Velo gerissen und vergewaltigt. Aufgrund der schweren Rückenverletzungen erlitt die Frau eine Querschnittlähmung. Bisher konnte die Staatsanwaltschaft Luzern die DNA von mehreren Hundert Männern überprüfen, ohne Erfolg. Jetzt wird die Suche ins Ausland erweitert.

  • Nachricht

    TG: Feuer gelöscht und Indoor-Hanfanlage entdeckt

  • Teure Seefahrt

    Seit Jahren ärgern sich die Schweizer Ortschaften am Lago Maggiore über hohe Preise und mangelnde Kursverbindungen auf dem See. Ein Staatsvertrag mit Italien setzt dafür den Rahmen: Die Schweiz betreibt die Kursschifffahrt auf dem Luganer-, Italien hingegen diejenige auf dem Langensee. Ende 2016 läuft dieser Vertrag aus. Eine gemischte Arbeitsgruppe mit Vertretern beider Länder berät zur Zeit über Verbesserungen.