Stellenabbau, 30 Jahre Reitschule, schlechte Weinernte

Beiträge

  • Erneuter Stellenabbau bei GE

    Gerüchten zufolge soll der US-Konzern General Electric in der Schweiz 1300 Stellen streichen. Dies nachdem 2016 noch mitgeteilt wurde, man wolle in der Schweiz investieren. Es wäre bereits der dritte Stellenabbau der Übernahme von Alstom vor drei Jahren.

  • Prozess gegen Lokführer

    In Yverdon-les-Bains fand heute der Prozess gegen einen Lokführer statt, der einen schweren Unfall im Waadtland verursacht hatte. Im Juli 2013 übersah er ein Haltesignal und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Zug. Das Urteil wird erst in einer Woche erwartet.

  • Die Reitschule - Seit 30 Jahren besetzt und umstritten

    Bereits seit der Besetzung vor 30 Jahren ist die Reitschule umstritten. Drogen und Gewalt machen immer wieder Schlagzeilen. Für die einen ist die Reitschule ein Schandfleck, für die anderen fester Bestandteil der Berner Kulturszene.

  • Miese Weinernte im Baselbiet

    In der Weinregion Basel wird der Jahrgang 2017 mager ausfallen. Nicht in Sachen Qualität, sondern in Sachen Menge. Der April Frost dieses Jahres hat deutlich grössere Schäden angerichtet als in den anderen Regionen in der Schweiz.