Tod nach Hungerstreik, Hotel-Misere Berner Oberland

Beiträge

  • Häftling stirbt nach Hungerstreik

    Im Spital Baar ZG stirbt ein 32jähriger Häftling nach einem Hungerstreik. Die Zuger Justizbehörden verzichteten aufgrund einer Patientenverfügung auf lebensverlängernde Massnahmen wie Zwangsernährung.

  • Umstrittener Beitritt zu Hooligankonkordat

    Die Basler Regierung tritt überraschend dem verschärften Hooligankonkordat bei. Allerdings ist unklar, was sie dazu bewogen hat. Einerseits betont sie, es gebe keine Spirale der Gewalt und es brauche auch keine neuen Regeln. Anderseits aber wird sie dem Grossen Rat beantragen, den Beitritt zu unterstützen. Kritiker sprechen von einem Weichspülerbeschluss und von Opportunismus.

  • Hotels profitieren nicht von Jungfraubahnen

    2012 war für die Jungfraubahnen nicht nur das Jubiläums-, sondern auch ein sehr erfolgreiches Jahr: Noch nie waren so viele Besucher auf dem Jungfraujoch. Weniger erfreulich war das vergangene Jahr hingegen für die Hoteliers in der Region Jungfrau. Fehlende Gäste aus dem Euroraum und der Preisdruck von Asiatischen Reisegruppen machen den Hotels zu schaffen.

  • Katzenjammer im Emmental

    Ein bitteres Ende der Saison für den Langnauer Traditionsclub SCL Tigers: Er verliert in der Liga-Qualifikation gegen Lausanne und steigt nach 15 Jahren in der obersten Spielklasse ab in die Nationalliga B. Ein Debakel - auch für die ganze Region, die von den Tigers, dem bedeutendsten Exportschlager des Emmentals, zumindest ein Stück weit abhängig ist.