Todesangst bei Schülern, Umstrittene Spende von St. Moritz

Beiträge

  • Zeugen des Ottawa-Attentats

    Eine Schulklasse aus Bulle im Kanton Freiburg befand sich gerade im Parlamentsgebäude im kanadischen Ottawa, als sich dort gestern ein tödliches Attentat ereignete. Ein Schüler erzählt, wie er die Schiesserei vor Ort erlebt hat.

  • Umstrittene Spende

    St. Moritz möchte nicht auf seine Pauschalbesteuerten verzichten. Sie sorgen für einen Drittel der Steuereinnahmen des Oberengadiner Nobelortes. Deshalb unterstützt die Gemeinde den Bündner Gewerbeverband, der sich gegen die Abschaffung der Pauschalbesteuerung einsetzt mit 50'000 Franken. Laut Experten ist dies aber nicht rechtmäßig.

  • Kampf für wintersichere Notstrasse im Urner Meiental

    Winter für Winter sind die Einwohner des Meientals UR wegen Lawinengefahr von der Umwelt abgeschnitten. Schon vor Jahrzehnten war deshalb der Bau einer wintersicheren Notstrasse geplant worden. Realisiert wurde sie allerdings nie. Nun hat die Meientaler Landrätin Verena Walker im Parlament nochmals einen Anlauf genommen .

  • Asylbewerber im Luxusviertel

    Seit diesem Jahr wohnen 50 Flüchtlinge in einer Asylunterkunft am Zürichberg. Wie vielerorts gab es auch hier zu Beginn Proteste aus der Bevölkerung. Kritisiert wurde vor allem die exklusive Lage, die sich selbst viele Schweizer nicht leisten könnten. "Schweiz aktuell" schaut ins Haus und zeigt auf, wie sich Flüchtlinge und Anwohner näher gekommen sind.

  • Ganz ohne Traktor

    Im Herbst herrscht nochmals Hochbetrieb auf den Schweizer Bauernhöfen. Was oftmals nicht ohne laute Motorengeräusche vonstatten geht, ist im Krauchthal BE auf dem BIO-Hof von David Michel ganz leise und fast schon nostalgisch. Seine Maschinen auf dem Feld werden fast ausschliesslich von Pferden gezogen - eine altbewährte Technik.