Transitplatz für Fahrende, Umstrittener Fahrdienst, Krisenregion

Beiträge

  • Brügg bietet ausländischen Fahrenden Platz

    Die Gemeinde Brügg stellt freiwillig einen Transitplatz für ausländische Fahrende zur Verfügung. Alle anderen Gemeinden haben sich im Kanton Bern bisher vehement gegen solche Pläne gewehrt.

  • Fahrdienst Uber unter Druck

    Genf will als erster Kanton den umstrittenen Fahrdienst Uber zur Einhaltung von Mindestlöhnen zwingen.

  • Nachrichten

    VS: Drittes Lawinenopfer geborgen / AG: Beznau 1 wieder am Netz

  • Nachrichten aus Afrin

    In Nordsyrien hat die türkische Armee zusammen mit islamistischen Milizen die Kontrolle über die mehrheitlich kurdische Stadt Afrin übernommen. Kurden in der Schweiz leiden mit ihren Verwandten im Krisengebiet mit.

  • Vom Glarnerland nach Jordanien

    Susanne Brunner wird neue Nahostkorrespondentin von Radio SRF. Die Glarnerin hat rund 1200 Prominente aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport, aber auch Heldinnen des Alltags im «Tagesgespräch» interviewt. Künftig wird sie in der jordanischen Hauptstadt Amman arbeiten.