Trumpf gegen Asylzentrum, neue Betrügermasche, Klosterschliessung

Beiträge

  • Lyss‘ Kampf gegen Asylzentrum

    Die Berner Gemeinde Lyss hat in ihrem Kampf gegen ein zweites Bundesasylzentrum einen neuen Trumpf im Ärmel: einen neu aufgetauchten Kaufvertrag.

  • Kampf gegen falsche Polizisten

    Neuerdings geben sich Telefonbetrüger als Polizisten aus, um an Geld und Schmuck zu gelangen. Rund um den Zürichsee erbeuteten die falschen Polizisten seit Januar fast 1 Million Franken. Die Polizei startet deshalb eine Präventionskampagne.

  • Nachricht

    VS: Ehemaliger Chef der Wasserwerke Zermatt verurteilt

  • Denkmalschutz gegen Bauer

    Bauer Claude Schär aus Souboz BE ist im Dilemma. Er muss seinen Stall für die Tiere vergrössern, doch das Dorfbild, in dem der Stall steht, ist national geschützt.

  • Competec setzt auf Online-Verkaufsboom

    In Willisau LU steht das grösste Warenlager für Online-Verkaufswaren. Heute wurde die Erweiterung des Logistikzentrums eingeweiht. Nach einer Investition von 20 Millionen Franken werden vom Luzerner Hinterland aus jährlich 1,5 Millionen Pakete verschickt.

  • Ende nach 360 Jahren

    Heute gab der Kapuzinerorden bekannt, dass er das Kloster Brig-Glis auflöst. Damit endet die 360-jährige Präsenz der Kapuziner im Oberwallis. Besonders hart ist der Entscheid für den Klostervorsteher Bruder Beat Pfammatter. Eine Liveschaltung zu Sabine Dahinden ins Kapuzinerkloster.