Unfall mit Feuerwerkskracher, Stiersperma als Exportschlager

Beiträge

  • Illegales Feuerwerk

    Ein 14jähriger aus Heiden AR verletzte sich am Wochenende schwer an einem selbergebasteltem Sprengkörper. Vermutlich verwendete er bei der Bastelei auch illegale Böller, welche aus Österreich kommen. Seit einigen Wochen verzeichnet die Grenzwache massiv mehr Schmuggel von in der Schweiz verbotenen Feuerwerkskörpern.

  • Wut bei der CVP Unterwallis

    An der Delegiertenversammlung am Wochenende haben sich zwei Drittel der CVP Schweiz für das revidierte Raumplanungsgesetz ausgesprochen, über welches das Schweizer Volk am 3. März abstimmt. Die CVP Unterwallis kann diesen Entscheid nicht akzeptieren, die Beziehung zur Mutterpartei ist auf dem Tiefpunkt.

  • Nachrichten

    AG: Tanklastwagen in Birmenstorf umgekippt SH: Atommüll Endlager: Schaffhausen fordert Vetorecht für Kantone

  • Simmentaler erobern die Welt

    Die Schweiz hat einen neuen Exportschlager: Stier-Sperma. Letztes Jahr wurden über eine halbe Million Samendosen ins Ausland verkauft. Besonders gefragt sind die Simmentaler, da sie als robuste Kühe gelten. Bis jedoch ein Stier als Zuchtstier in Einsatz kommt, braucht es eine aufwendiges Auswahl- und Produktionsverfahren.

  • Zurück zur ursprünglichen Eleganz

    Zweieinhalb Jahre dauerte die Sanierung des Zürcher Hallenbads City. Jetzt erstrahlt es wieder in altem Glanz, die Verbauungen aus der ersten Renovation in den 70er Jahren sind wieder rückgängig gemacht worden. Die Stammgäste sind begeistert.