Verkehrschaos, Stellenabbau, Barock-Sanierung

Beiträge

  • Sojabohnen legen Morgenverkehr lahm

    Ein Lastwagenchauffeur verliert auf der A1 im Gubrist-Tunnel eine Ladung Sojabohnen. Der Verkehr staut sich auf rund 25 Kilometern. Der Belag muss mit Spezialfahrzeugen gereinigt werden.

  • Schliessung der Electrolux-Produktion in Schwanden

    Der schwedische Haushaltgeräte-Hersteller Electrolux will seine Fabrik im glarnerischen Schwanden schliessen. Die Produktion dort sei zu teuer. 120 Vollzeitstellen gehen vermutlich bis Ende des nächsten Jahres verloren.

  • Öl im St. Moritzersee

    Bei Bauarbeiten sind Überreste einer Öl-Havarie vermutlich von 1971 zu Vorschein gekommen. Die Verschmutzung wurde damals nur teilweise behoben.

  • Nachrichten

    BE: Kantonspolizei lässt Drogenhändlerring auffliegen AG: ENSI fordert weitere Analysen nach Leck im AKW Beznau VS: Wieder Schaf von Wolf gerissen?

  • ABB investiert Millionen

    Die ABB eröffnet in Baden-Dättwil AG für 18 Millionen ein neues Leistungselektronik-Labor. Damit setzt das internationale Energieunternehmen bei der Suche nach noch leistungsfähigeren Schalt- und Übertragungsanlagen auf den Forschungsstandort Schweiz.

  • Pinseln gegen den Zerfall

    Im Barock wurde so richtig geklotzt: Reichtum, exzessive Partys und prunkvolle Schlösser und Kirchen sind Markenzeichen der Epoche. Eine dieser prächtigen Kirchen aus dem Spätbarock steht in Arlesheim BL. Der Arlesheimer Dom ist allerdings gerade geschlossen, er wird für 5,5 Millionen Franken umfassend saniert.