Verletzte in Jungwachtlager, Regen zerstört Kirschen

Beiträge

  • Unfall im Jungwachtlager

    In einem Lager der Jungwacht Luzern, in der Nähe von Savognin, kam es heute Nachmittag zu einem Unfall. Ein Balken, der eine Plattform auf 3.5 Metern stützte, ist plötzlich zusammengebrochen. Dabei haben sich zwei Kinder schwerer verletzt. Sie mussten mit dem Helikopter ins Spital gebracht werden. Die Gründe für den Einsturz des Turmes sind noch nicht bekannt. Die Staatsanwaltschaft untersucht nun den Unfallhergang.

  • Regen trübt Kirschen-Rekordernte

    Für die Obstbauern im Schwarzbubenland war das Regenwetter der letzten Tage verheerend. Die starken Gewitter zerstörten einen grossen Teil der Hochstammernte. Dabei freute sich die Region noch vor kurzem über eine Rekordernte. Jetzt sieht alles anders aus.

  • Sitzungsgelder direkt in Basler Staatskasse

    In der Basler Kantonsregierung haben neben Carlo Conti noch andere Mitglieder Nebeneinkünfte falsch deklariert. Finanzdirektorin Eva Herzog (SP) etwa muss knapp 6200 Franken zurückzahlen. Die Exekutive will Kontrollen verschärfen und Honorare aus Mandaten direkt auf das Konto des Kantons überweisen lassen.

  • Nachrichten

    LU: Regierungsrätin Yvonne Schärli tritt nicht mehr an ZH: Erneut Kollision mit Glattalbahn

  • «Voll Fett Frauenfeld»

    Morgen beginnt das grösste Open Air - Musikfestival der Deutschschweiz. Trotz Regenwetter haben schon heute Tausende hartgesottene Fans ihre Zelte auf dem Festgelände der Frauenfelder Allmend aufgestellt. Schweiz aktuell berichtet aus dem Getümmel, zeigt die 40'000-Franken-Luxusübernachtungsstätte für VIP's und erzählt die bewegte Geschichte des Open Airs, das zum 20. Mal stattfindet. Die Reportage und Oliver Bono live in Frauenfeld.