Verschwundene Munition, Widerstand Ausbau A1, Bankräuber

Beiträge

  • Gestohlene Polizei-Munition

    Die Entlassung des Logistikchefs der Kantonspolizei Schwyz sei wegen der Aktenlage «notwendig» gewesen, so der Regierungsrat. Der entlassene Mitarbeiter wehrt sich nicht dagegen.

  • Parolini bleibt Regierungsrat

    Die Nachzählung bestätigt das Ergebnis der Bündner Regierungsratswahlen vom Sonntag. Jon Domenic Parolini von der BDP erreicht 31 Stimmen mehr als Walter Schlegel von der SVP.

  • Ein Megaprojekt und seine Gegner

    Die A1 zwischen Luterbach und Härkingen soll in 8 Jahren auf 6 Spuren ausgebaut werden. Gründe dagegen gibt es mehrere: Bis heute sind 182 Einsprachen gegen das Projekt, das gegen 900 Millioenn Franken kosten wird.

  • Nachrichten

    UR: SBB Rangierunfall / ZH: Zug entgleist

  • Hugo Portmanns Kampf gegen den Justizvollzug

    Der ehemalige Bankräuber Hugo Portmann ist bald ein freier Mann, nach 35 Jahren hinter Gittern. Nun kritisiert er die Psychiatrie im Justizvollzug. Einer seiner Vorwürfe lautet: Hätte er sich therapieren lassen, wäre er früher wieder aus dem Gefängnis entlassen worden. Der Zürcher Strafvollzug nimmt keine Stellung, dafür aber jener Mann, der Portmanns Gutachten geschrieben hat.

  • Hoffen auf gute Kirschenernte

    Ob die Kirschenernte gelingt oder nicht, das ist jedes Jahr für die Bauern eine Herausforderung.Hagel, Krankheiten oder die Kirschessigfliege haben den Früchten in den letzten Jahren regelmässig zugesetzt. Dieses Jahr gibt es gute Neuigkeiten - auch im Kanton Baselland, wo letztes Jahr 90 Prozent der Kirschen dem Frost zum Opfer fielen. Sabine Dahinden meldet sich live aus Reigoldswil, wo man sich auf eine richtig gute Ernte freut.