Verstorbener Patron, umkämpfte Finanzierung, heisse Arbeitsplätze

Beiträge

  • Massenkarambolage mit 40 Autos

    Auf der Autobahn Richtung Chur verunfallten heute morgen 40 Autos. Laut Polizeiangaben führte dichter Nebel zur Massenkarambolage, 17 Personen wurden verletzt. Die Autobahn A3 war zwischen der Verzweigung Reichenburg SZ und Bilten GL während mehreren Stunden gesperrt.

  • Pfannenfabrikant Jacques Kuhn gestorben

    Im Alter von 97 Jahren ist Jacques Kuhn, der Erfinder des Dampfkochtopfs, verstorben. Der Patron der Pfannenfabrik im Zürcher Tösstal wurde zudem als Mitbegründer des einzigen westlichen tibetischen Klosters bekannt und arbeitete als Krimibuchautor.

  • Nachrichten

    VD: Umstrittene Weltraumfirma S3 erhält Konkursaufschub

  • Zukunft der Uni Basel

    Seit Monaten streiten die zwei Basler Halbkantone hinter verschlossenen Türen um die künftige Finanzierung der Universität Basel. Baselland will weniger zahlen, Basel-Stadt befürchtet einen Schaden für die Universität.

  • Regionaler Ausblick

    AG: Die Zukunft des abgeschalteten AKWs Beznau bleibt auch 2017 ungewiss / GR: Die Bündner erwartet Ski-WM in St. Moritz und Abstimmung über Planungskredit für die Olympischen Winterspiele 2026

  • Heisse Jobs für kalte Tage

    Die Schweiz zeigt sich diese Tage als Winterwunderland von seiner schönsten und kältesten Seite. Otmar Seiler macht sich auf die Suche nach den wärmsten Arbeitsplätzen. Gefunden hat er sie bei einem Schmied, in einer Wäscherei und in der Masoala-Halle des Zürcher Zoos.