Verurteilt, 12jähriger entführt?, grösste Bäckerei

Beiträge

  • Martin Bäumle wegen Amtsgeheimnisverletzung verurteilt

    Der Zürcher GLP-Nationalrat und Finanzvorstand von Dübendorf, Martin Bäumle, hat das Amtsgeheimnis verletzt. So lautet das Urteil des Bezirksgerichts Uster. Es verurteilt Bäumle zu einer bedingten Geldstrafe. Die SVP Dübendorf fordert Bäumles Rücktritt als Stadtrat.

  • Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Entführung

    Seit Samstag fehlt vom 12-jährigen Paul Schickling aus Gunzgen/SO jede Spur. Die Staatsanwaltschaft Solothurn hat nun eine Strafuntersuchung gegen Unbekannt wegen Entführung eröffnet.

  • Grösste Bäckerei der Schweiz eröffnet

    In seiner neuen Grossbäckerei und Verteilzentrale für die halbe Deutschschweiz, in Schafisheim AG, investiert der Grossverteiler Coop 600 Mio Franken und schafft 1000 neue Arbeitsplätze. Die auf Energieeffizienz getrimmte Anlage verursacht beträchtlichen Mehrverkehr. Gefordert war im Zusammenhang mit dem Bau auch die Standortgemeinde, da der Grossbetrieb beträchtliche Mengen an Energie, Wasser und Abwasser benötigt und produziert.

  • Unverständnis im Sprachenstreit

    Der Kanton Thurgau will das Frühfranzösisch auf der Primarschulstufe abschaffen und erst in der Oberstufe mit dem Französischunterricht beginnen. Stattdessen sollen die Primarschüler Englisch lernen. Für diesen Entscheid wurde der Kanton schweizweit kritisiert, da der nationale Zusammenhalt gefährdet sei. Der Kanton Appenzell Innerrhoden unterrichtet jedoch seit 15 Jahren nach diesem System. Die Kritik versteht man dort nicht, das Schulmodell sei ein Erfolg.