Verwahrung gefordert, Sozialhilfedetektive, grosses Vermächtnis

Beiträge

  • Explosionsgefahr nach Unfall

    Bei einem schweren Unfall mit einem Lastwagen auf der A2 bei Muttenz BL wurde eine Person schwer verletzt. Der Lastwagen hat sich überschlagen. Weil er mit leicht entzündlichem Methanol beladen war, besteht lokale Explosionsgefahr.

  • Staatsanwältin will lebenslange Verwahrung

    Im Mordfall Rupperswil forderte die Staatsanwältin heute eine lebenslängliche Freiheitsstrafe und eine lebenslängliche Verwahrung für den mutmasslichen Täter. Die Verteidigung plädiert auf 18 Jahre Freiheitsstrafe.

  • Rupperswiler Mordprozess aus dem Blickwinkel der Zuschauer

    Seit Dienstag verfolgen 65 Journalisten und 35 Zuschauer den Prozess. Einer davon ist Roland Wenger vom FC Sarmenstorf. In diesem Fussballverein war der mutmassliche Täter als Juniorentrainer tätig. Der Gemeindeammann von Rupperswil hingegen verfolgt den Prozess nur in den Medien.

  • Umstrittene Schnüffler

    Der Zürcher Gemeinderat muss die Observation von verdächtigen Sozialhilfeempfängern durch Sozialhilfedetektive auf eine neue rechtliche Basis stellen. In Schlieren sind Sozialinspektoren im Einsatz.

  • Gefährdete Forschungsstandorte

    Der Bund plant die Forschung in der Landwirtschaft neu in Posieux FR zu zentralisieren. Vielen Agroscope-Forschungsstandorten droht deshalb das aus. Der Wädenswiler Stadtpräsident will sich auf politischem Weg für den Standort seiner Stadt einsetzen.

  • Popstar der Wissenschaft

    Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist tot. Der Professor zählte zu den grössten Wissenschaftlern aller Zeiten und wäre nächstes Jahr Stargast an der Uni Bern gewesen.