Viele Unfälle, Taxi-Streit, Spitalfusion

Beiträge

  • Spital Schwyz am Anschlag

    Über die Festtage waren die Rettungskräfte wegen den vielen Unfällen auf den Skipisten massiv gefordert. Das Spital Schwyz verzeichnete deutlich mehr Notfälle als an gewöhnlichen Wochenenden – vor allem an Silvester.

  • Tiefgelegene Skigebiete atmen auf

    Prächtige Schneebedingungen während den Weihnachtsferien lassen tiefgelegene Skigebiete wie die Wolzenalp im Toggenburg aufatmen. Nach vier schneearmen Wintersaisons mit wenig Betriebstagen rechnen die Betreiber mit einem Ertragsüberschuss. Geld, das auch in den Sommertourismus investiert werden soll.

  • Dumping-Preise

    Am Flughafen Genf beklagen sich einheimische Taxifahrer über ausländische Billigtransporte. Diese sind innerhalb der Schweiz verboten.

  • Das grösste Unispital der Deutschschweiz

    Das Wettrüsten im Spitalbereich innerhalb der Region Basel soll der Vergangenheit angehören, jedes der vier öffentlichen Spitäler soll seine eigene Ausrichtung erhalten. Kantonsspital BL und Unispital BS sehen in der Fusion eine «Jahrzehntchance».

  • Bundesasylzentrum

    Der Aufruhr war gross, als das Staatssekretariat für Migration im Februar 2015 bekanntgab, dass im freiburgischen Giffers ein Bundesasylzentrum entstehen soll. Anfang April wird das Zentrum nun eröffnet. Die Stimmung ist nicht mehr so aufgeheizt wie damals. Eine gewisse Verunsicherung bleibt jedoch bestehen.