Vorwürfe gegen früheren Gefängnisdirektor, Glücksgefühle bei Fans

Beiträge

  • Vorwürfe gegen früheren Gefängnisdirektor

    Ein Experten-Bericht kommt zum Schluss: Der suspendierte Thorbergdirektor Georges Caccivio ist untragbar. Ihm wird unter anderem vorgeworfen, gewisse Häftlinge bevorzugt und im Bieler Sex-Milieu verkehrt zu haben. Heute hat die Berner Regierung den externen Untersuchungsbericht vorgestellt. Darin wird auch der zuständige Amtsvorsteher scharf kritisiert.

  • Hitzige Debatte um Gütschbahn

    Die Stadt Luzern schreibt seit Jahren rote Zahlen. Trotzdem will sie 1,7 Millionen Franken an die Gütschbahn zahlen. So hat es das Stadtparlament beschlossen. Die Bahn gehört dem russischen Oligarchen, dem auch das Hotel Château Gütsch gehört. Dieser will aber nicht die ganzen Kosten für die Bahn übernehmen. CVP und FDP haben bereits das Referendum gegen den Millionenkredit angekündigt.

  • Nachrichten

    BL: Grossbrand in Lagerhalle in Allschwil BE: Keine Gesundheitsgefährdung durch Radium auf Bieler Deponie

  • Affäre Giroud: Untersuchungshaft beendet

    Die Genfer Staatsanwaltschaft hat Dominique Giroud und drei weitere Männer aus der Untersuchungshaft entlassen. Sie waren wegen des Verdachts auf Hackerangriffe festgenommen worden. Nach einer zweiten Konfrontationseinvernahme sei die Verdunkelungsgefahr nicht mehr gegeben. Die beteiligten Anwälte halten sich bedeckt.

  • Festung Jolimont 1914

    Auf dem Jolimont, einem Hügel im Berner Seeland, errichtete die Schweizer Armee 1914 die "Fortifikation Murten". Sie sollte Bern und die Lötschberglinie gegen einen französischen Angriff schützen. Noch heute sind Bunker, Schützenstellungen und Kavernen sichtbar.

  • Glücksgefühle auf der Zürcher Fanmeile

    Grosse Emotionen gestern beim WM-Sieg der Schweizer Fussball Nationalmannschaft gegen Honduras. Tausende Fans feierten auf den Strassen Zürichs. Eine Reportage.