Widerstand, Verseuchung, Vorbild

Beiträge

  • Umstrittenes Bild bleibt hängen

    Die Genfer Regierung hat entschieden, dass das Foto weiterhin ausgestellt wird, in welchem der türkische Präsident Erdogan für den Tod eines Demonstranten verantwortlich gemacht wird. Sie kommt damit der Bitte der Türkei, das Bild abzuhängen, nicht nach.

  • Konkurs abgewendet

    Der FC Biel hat heute vor Gericht den drohenden Konkurs abgewendet. Klubpräsident Carlo Häfeli präsentierte einen neuen Investor. Der Solothurner Financier Martin von Burg, einst Sportchef beim FC Grenchen, will bis Freitag 800'000 Franken bezahlen.

  • Immer noch Radioaktivität im Tessin

    Eine Studie des Tessiner Amts für Umweltrisiken zeigt: Auch 30 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl ist das radioaktive Material von damals im Boden vorhanden. Dutzende Bodenproben aus den Wäldern im ganzen Kanton haben ergeben, dass es sich vor allem in der obersten Erdschicht befindet - dort wo auch Pilze wachsen und das Wild seine Nahrung findet. Die Höhe der Strahlenbelastung sehen die Behörden aber als unbedenklich an.

  • Nachrichten

    BE: Bündnis am Ende TI: Zugunglück

  • Asylbewerber helfen Gemeinde

    In Bösingen fanden sich zu wenig Eltern für den Schulpatrouilleuren-Dienst. Die Gemeinde machte aus der Not eine Tugend. Sie engagierte Asylbewerber, die den Schülerinnen und Schülern helfen, sicher über die Strasse zu kommen. Dieser Einsatz soll gleichzeitig Kontakte schaffen zwischen den Asylbewerbern und der einheimischen Bevölkerung.

  • Die Schweiz als Vorbild

    Im Wallis absolvierte der zehnfache Mount-Everest-Bezwinger Tendi Sherpa während mehrerer Wochen eine Weiterbildung im Bereich der Gebirgsmedizin. Er will in Nepal eine Rettungsorganisation auf die Beine stellen. Vorbild ist die Walliser Notrufzentrale.