Wolf-Abschuss, Asyl-Zelte, Raststätte A1

Beiträge

  • Wolf zum Abschuss freigegeben

    Nachdem ein Wolf im Kanton Wallis insgesamt 38 Schafe gerissen hat, entschied der zuständige Staatsrat, den Wolf zum Abschuss freizugeben. Der Entscheid wird vom WWF Oberwallis kritisiert.

  • Nachrichten

    BE: Kanton will Asylsuchende in Zelten unterbringen AG: Block 2 des AKW Beznau geht für lange Revision vom Netz ZH: Stadt nimmt jeden Zebrastreifen unter die Lupe

  • Sommerschwerpunkt «A1 - Die Raststätte»

    Hoher Besuch an der Raststätte: Bundesrätin Doris Leuthard macht in Würenlos halt. Sie will die A1 in Zukunft punktuell ausbauen und den Verkehr zeitlich besser verteilen. Zudem ist die Verkehrsministerin überzeugt, dass in 7 bis 10 Jahren selbstfahrende Autos auf der A1 unterwegs sind. Unterdessen schaut sich Katharina Locher in der Verkehrsleitzentrale in Emmenbrücke/LU vor Ort an, wie der Verkehr auf der Autobahn fliesst.

    Mehr zum Thema