Wolf im Toggenburg, Risiko Aare, Raststätte A1

Beiträge

  • Wolf im Toggenburg gesichtet

    Im Toggenburg SG wurde erstmals ein Wolf nachgewiesen. Zwei Berggänger fotografierten das Tier bei einer Wanderung. Möglich ist, dass der Wolf aus dem Calanda-Gebiet stammt, wo seit 2012 ein Wolfsrudel lebt.

  • Justizvollzug wehrt sich

    Nach dem Suizid der Mutter, die im Januar in Flaach ZH ihre beiden Kinder getötet haben soll, sind die Justizbehörden heftig kritisiert worden. Nun nimmt das zuständige Amt zum ersten Mal ausführlich Stellung zu den Vorwürfen.

  • «Böötlen» mit Risiko

    Am Sonntag verunglückten auf der Aare oberhalb Bern 2 junge Frauen tödlich. Sie waren mit ihrem Gummiboot gegen einen Pfeiler der Auguetbrücke geprallt. Beide Frauen trugen keine Schwimmweste. Dies ist gesetzlich auch nicht vorgeschrieben. Ein Augenschein zeigt: Kaum ein «Aareböötler» trägt eine.

  • Sommerschwerpunkt «A1 - Die Raststätte»

    Für unser A1-Team steht der erste Tag im Restaurant auf dem Programm. Während Eva schon am Vormittag den Kochlöffel schwingt, müssen Bendrit und Roger erst am Nachmittag arbeiten. Als sie gemeinsam das Mittagessen zubereiten, geraten sie sich in die Haare. In der Raststätte Würenlos treffen die unterschiedlichsten Leute aufeinander. Von der spanischen Grossfamilie bis zum schlafenden Schriftsteller kommen alle hier vorbei. Katharina Locher hat derweil das Grenzwachkorps St. Margrethen auf Patrouille begleitet und war bei der Verhaftung einer Gruppe Schmuggler hautnah dabei.

    Mehr zum Thema