Molly Monster - Der Film TV-Premiere

Video «Molly Monster mit Audiodeskription» abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Molly Monster ist das geliebte Einzelkind von Popo und Etna Monster. Als Mama ein Ei legt, das Papa ausbrüten muss, lassen sie Molly in der Obhut ihrer beiden Onkel zurück und fahren zur Eierinsel, wo alle Monster zur Welt kommen. SRF KInokoproduktion 2016.

Molly Monster macht eine neue Erfahrung: Sie ist nicht mehr der Mittelpunkt ihrer Familie. Alles dreht sich nur noch um das Ei, das Mama gelegt hat. Papa brütet es aus. Er ist ängstlich darauf bedacht, dass er dabei keinen Fehler macht.
Im Monsterland bringen die Eltern ihre Eier auf die Eierinsel. Dort kommen alle Monster auf die Welt. Molly ist noch zu klein, um auf die Eierinsel mitzureisen.

Sie muss zu Hause in der Obhut ihrer beiden Onkel Alfredo und Santiago bleiben. Dabei hat sie eine wärmende Mütze für ihr neues Geschwisterchen gestrickt. Und nun haben die Eltern die Mütze auch noch zu Hause vergessen. Als Molly dies entdeckt, macht sie sich selbst auf den beschwerlichen Weg zur Eierinsel.
Dabei muss Molly Hindernisse überwinden und Prüfungen bestehen. Begleitet wird sie von ihrem Freund, dem Aufziehspielzeug Edison, der aber lieber zu Hause geblieben wäre.

Für Molly ist kein Wagnis zu gross. Zusammen überqueren sie eine tiefe Schlucht und gewaltige Berge. Sie finden immer wieder Hilfe bei anderen Monstern. Als Onkel Alfredo und Onkel Santiago entdecken, dass Molly verschwunden ist, schlagen sie Alarm und machen sich mit ihrem klapprigen Helikopter und einem eigenwilligen Ballon auf die Suche nach ihr. Auch Papa und Mama erfahren vom Verschwinden Mollys. Sie sind in einem schrecklichen Dilemma, da sie das kostbare Ei im Schlepptau haben.

Molly Monster entsprang der Fantasiewelt des Schweizer Animationsfilmers Ted Sieger. Er erzählt seine Geschichten mit Poesie und Humor. Seine Charaktere handeln oft entgegen den Erwartungen und machen gerne scheinbar unsinnige Sachen. Dahinter verbirgt sich eine grosse Liebe zu den Menschen und ihren alltäglichen Schwächen. In seinem bescheidenen Atelier in Bern zeichnete er die liebevolle Monsterwelt zuerst auf Papier. Von dort aus traten die freundlichen Monster den Siegeszug rund um den Globus an.

Beiträge

  • Video «Molly Monster mit Audiodeskription» abspielen

    Molly Monster mit Audiodeskription